Home

 

 

 

 



Basiswissen Rechnungswesen
 


Allocatus -
Verknüpft MS Project mit MS Outlook und Lotus Notes

 

Projektmanagement mit Microsoft Project inkl. Web Access


 

 


Volkswirtschaftslehre

Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung

Aufgabe
Welche drei Grundfragen müssen in jeder Volkswirtschaft beantwortet werden?

Lösung
Welche und wieviele Güter oder Dienstleistungen sollen hergestellt bzw. bereitgehalten werden?
Welche Produktionsmethoden oder -verfahren sollen angewendet werden?
Für wen soll produziert und bereitgestellt werden?

Aufgabe
Beschreiben Sie die konstitutiven Merkmale der Sozialen Marktwirtschaft! Welche sozio-ökonomischen Funktionen hat der Staat in der Sozialen Marktwirtschaft?

Lösung
soziale Marktwirtschaft, konstitutive Merkmale der Marktwirtschaft


Grundlagen der Wirtschafts-, Finanz- und Sozialpolitik

Aufgabe
Analysieren Sie den wirtschaftspolitischen Entscheidungsprozeß und zeigen Sie auf, welche Probleme prinzipiell bei
a) Diagnose
b) Zielsetzung und
c) Therapie
auftreten.

Lösung
Probleme bei Diagnose, Zielsetzung und Therapie

Aufgabe
1. Erläutern Sie die Bereiche, Inhalte und Ziele der Strukturpolitik!
2. Was verstehen Sie unter Erhaltungs- und Anpassungssubventionen?
3. Diskutieren Sie die Erhaltungssubventionen aus ordnungs-, beschäftigungs-, wachstums- und verteilungspolitischer Sicht

Lösung
Strukturpolitik, Subventionen

Aufgabe
Was verstehen Sie unter Strukturpolitik? Diskutieren Sie kritisch die Subventionen als Mittel der Strukturpolitik

Lösung
Strukturpolitik, Subventionen


Aufgabe
Ausgangslage: unterbeschäftigte Volkswirtschaft
Welche Ansatzpunkte bieten die privaten Haushalte und die Unternehmungen für konjunkturpolitische Maßnahmen der Bundesregierung

Lösung
Konjunkturpolitik


Wirtschaftskreislauf und volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Aufgabe
Berechnen Sie das Nettoeinkommens der Haushalte
Lösung

Aufgabe
Erläutern Sie die funktionale Einkommensverteilung. Erklären Sie in diesem Zusammenhang den Unterschied zwischen deskriptiven und normativen Aussagen

Lösung
Funktionale Einkommensverteilung, deskriptive und normative Aussagen


Aufgabe
Analysieren Sie das Volkseinkommen nach seiner Entstehung, seiner Verwendung und seiner Verteilung! Beurteilen Sie die Eignung des Volkseinkommens als Wohlstandsindikator!

Lösung
Entstehung, Verteilung, Verwendung, Volkseinkommen


Markt
, Preis, Wettbewerb


Aufgabe
a) Behandeln Sie die Bedeutung und Funktionen von Markt, Preis und Wettbewerb in einer marktwirtschaftlichen Ordnung
b) Inwieweit ist im Rahmen der sozialen Marktwirtschaft der Markt ordnungs- und ergänzungsbedürftig? (Gehen Sie bei Ihren Beispielen sowohl auf die Ursachen für die Mängel und Lücken als auch auf die Ziele bei der politischen Einflußnahme ein.)

Lösung
a) Funktionen des Marktes, des Preises und des Wettbewerbs
b) Ordnungsbedürftigkeit des Marktes

Aufgabe
Ein Monopolist hat für ein Gut folgende Preis-Absatz-Funktion ermittelt: P=24 -2x. Seine Kostenfunktion ist: K=2x^2

a) Bei welchem Preis und bei welcher Menge erreicht das Unternehmen sein Umsatzmaximum? Wie hoch ist in diesem Fall der Gewinn?

b) Bei welchem Preis und bei welcher Menge wird das Gewinnmaximum erzielt? Wie hoch ist in diesem Fall der Gesamtgewinn und der Stückgewinn?

c) Wie wirkt sich 1. die Erhöhung der Fixkosten und 2. eine Erhöhung der variablen Kosten auf die Preispolitik des Monopolisten aus? Begründen Sie die Antwort!

Lösung
Monopolist


Aufgabe
a) Erläutern und veranschaulichen Sie
  1. die Verhaltensweise des Mengenanpassers
  2. die Verhaltensweise des Preisfixierers mit einer konjekturalen Preis-Absatz-Funktion
b) Erklären und zeichnen Sie jeweils die Umsatz- und Grenzumsatzkurve. Ermitteln Sie jeweils graphisch unter Annahme einer linearen Gesamtkostenkurve die gewinnmaximale Ausbringungsmenge.

Lösung
Mengenanpasser, Preisfixierer, konjekturale Anpassung

Aufgabe
Geben Sie an, welche der folgenden Aussagen richtig und welche falsch sind.
Eine Preiselastizität der Nachfrage von -1 liegt vor, wenn
a) die nachgefragte Menge auf Preisänderung nicht reagiert
b) eine Preissenkung zu einer prozentual gleich großen Steigerung der nachgefragten Menge führt
c) eine Preissteigerung zu einer prozentual gleich großen Senkung der nachgefragten Menge führt.
d) Angebot und Nachfrage sich nicht ändern
e) die Nachfragefunktion eine Parallele zur Abzisse ist, also die Achse, auf der die jeweiligen Mengen abgetragen werden
f) keine der Aussagen ist richtig

Lösung
Preiselastizität der Nachfrage

a) falsch, b) richtig, c) richtig, d) falsch, e) falsch, f) falsch

Aufgabe
Behandeln Sie die Entstehung und die Bedeutung des Gleichgewichtspreises (mit graphischer Veranschaulichung).
Erläutern Sie die Folgen, wenn der Staat den Preis oberhalb bzw. unterhalb des Gleichgewichtspreises festsetzt!

Lösung
Gleichgewichtspreis, Mindestpreis, Höchstpreis

Aufgabe
Was ist ist die Produktionsfunktion? Was sind substitutionale und limitationale Produktionsfaktoren?

Lösung
Produktionsfunktion, Produktionsfaktoren

Theorie und Politik des Geldes

Aufgabe
Nennen Sie die Funktionen des Geldes

Lösung
Funktionen des Geldes

Aufgabe

Erläutern Sie die geldmengenpolitische Instrumente der Bundesbank und beurteilen Sie deren Wirkung bei Unterbeschäftigung!

Lösung
Geldpolitik

Aufgabe
Nehmen Sie Stellung zu der These: "In der Realität ist es mittel- und langfristig unmöglich gleichzeitig den Binnen und den Außenwert der Währung zu stabilisieren

Lösung
?

Aufgabe
Erklären und veranschaulichen Sie das System fester Wechselkurse mit Bandbreite sowie die Maßnahmen der Zentralbank am oberen und unteren Interventionspunkt.

Lösung
System fester Wechselkurse

Aufgabe
Erklären und veranschaulichen Sie graphisch das System fester Wechselkurse mit Bandbreite. Erläutern Sie die Maßnahmen der Zentralbank
a) am oberen Interventionspunkt
b) am unteren Interventionspunkt

Lösung

System fester Wechselkurse

Aufgabe
1999 soll die Europäische Währungsunion gebildet werden. Nennen Sie die im Maastricher Vertrag fixierten Bedingungen (Konvergenzkriterien) für die Aufnahme in die Währungsunion

Lösung

Konvergenzkriterien

Aufgabe
Auf welche Art und Weise kann die Bundesbank die Geldmenge steuern?

Lösung
Geldpolitik

Die wirtschaftspolitischen Hauptziele

Aufgabe
Nennen Sie die wirtschaftspolitischen Hauptziele

Lösung
wirtschaftspolitische Ziele

Aufgabe
Behandeln Sie die prinzipielle Problematik bei der wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Zielbestimmung!

Lösung
Probleme bei der Zielfixierung

Aufgabe
Nennen Sie die Ursachen für Inflation

Lösung
Ursachen für Inflation, importierte Inflation

 

[ Tutorial | Referenz | Glossar | Index ]